Journal FSAP
Fédération Suisse des Architectes Paysagistes
Federazione Svizzera Architetti Paesaggisti
Bund Schweizer Landschaftsarchitekten und Landschaftsarchitektinnen

3_2020

|   News   |   Agenda   |   Podium   |   Campus   |   Biblio   |   Divers   |  

News

Geschäftsalltag bei Pandemie

Les affaires courantes en cas de pandémie

Welche Pflichten hat ein Unternehmen, um seine Belegschaft vor einer Pandemie zu schützen? Das Factsheet der Schweizerischen Vereinigung Beratender Ingenieurunternehmungen (usic) fasst Antworten auf diese und weitere Fragen zusammen.
Quelles sont les obligations des entreprises pour protéger leurs employés d'une pandémie? Consultez la fiche technique de l'Union suisse des sociétés d'ingénieurs-conseils (usic) pour trouver des réponses à ces questions et à bien d'autres encore.

BSLA Generalversammlung 2020

Assemblée générale FSAP 2020

Die diesjährige BSLA-GV findet am 15.-16. Mai 2020 in Zug statt. Die Regionalgruppe hat ein spannendes Programm zusammengestellt mit Besichtigungen in der Stadt Zug und am Samstag Spaziergänge durch die Parkanlagen von Cham und die neue Stadt Rotkreuz.
Cette année, l'AG de la FSAP aura lieu les 15 et 16 mai 2020 à Zoug. Le groupe régional a mis au point un programme passionnant avec des visites de la ville de Zoug et, le samedi, des promenades dans les parcs de Cham et dans la nouvelle ville de Rotkreuz.

mehr / plus»

Die Ver­ant­wor­tung von Wett­be­werbs­be­glei­tern und Preis­ge­richt

Die Auslober benötigen bei der Vorbereitung und Durchführung eines ­Wettbewerbs viel Sachverständnis.Die Präsidentin der Kommission für Wettbewerbe und Studienaufträge SIA 142/143, erinnert in einem lesenswerten Beitrag in espazium.ch Wettbewerbsbegleiter und Jurymitglieder an ihre Pflichten.

Billig, billiger, am billigsten

Mit den Honoraren ist es zur Zeit schwierig und Wildwuchs scheint sich breit zu machen. Dumpingangebote zerstören den Markt, sie setzen für die Investoren und Gemeinden falsche Massstäbe. Dass die wirtschaftliche Überlebensfähigkeit des offerierenden Büros selber damit kompromittiert wird, versteht sich von selber.Ein neues Beispiel aus dem winterlichen Nebel des helvetischen Mittellandes.

mehr / plus»

Plavenir-News

Neu konstituierte Kommission für Berufsentwicklung und Qualität (B&Q )/ Totalrevision Bildungserlasse /zeichnerberuf.ch, die neue Internetseite / SwissSkills 2020
Nouvelle commission pour le développement de la profession et la qualité (CSDP&Q) / planification du projet révision complète des prescriptions sur la formation / profession-dessinateur.ch / SwissSkills 2020

mehr / plus»

Brief an den SIA

Lettre à la SIA

Seit diesem Jahr gilt das Honorarberechnungsmodell des SIA nicht mehr. Eine Gruppe von BSA-Architekten fordert vom SIA verbindliche Aussagen zur zukünftigen Honorarberechnung. Landschaftsarchitekten wurden eingeladen, diesen mit zu unterzeichnen.
À partir de cette année, le modèle de calcul des honoraires de la SIA n'est plus applicable. Un groupe d'architectes de la FAS exige que la SIA leur fournisse des déclarations contraignantes sur le calcul futur des honoraires. Les architectes-paysagistes ont été invités à cosigner ce document.

mehr / plus»

Landscape Architecture Europe

Please be informed that the Landscape Architecture Europe (LAE) has launched its call for 6th edition of LAE Yearbook on best European practices of landscape architecture. It calls on the professionals from all over the continent to send in your most relevant and exemplary projects. This initiative is financially supported by BSLA.Closing date for submissions: 17 April 2020.

mehr / plus»

Jeder Baum zählt

Chaque arbre compte

Ein Simulationsprogramm der Empa kann detailliert voraussagen, welcher Bodenbelag und welche Begrünung die Hitze in in denStädten mindern.
Des chercheurs de l'Empa ont programmé un logiciel de simulation qui fournit des informations précises sur le type de revêtement et de végétalisation pouvant favoriser des zones de fraicheur dans les villes.

admin.ch

Ein neuer Park im dichtesten Teil von Zürich

Thomas B. Brunner, Präsident des Vereins«Seebahnpark. Eine Bürgerinitiative für die Überdeckung des Seebahngrabens» stellt in der NZZ die Idee eines Parks überdem Seebahngraben, also dem Bahnabschnitt zwischen Hohlstrasse und Bahnhof Wiedikon.

Winterthurer Stadtgarten soll neu erblühen

Die Stadt Winterthur will den Stadtpark sanieren. Dafür gibt es einen grossen Batzen aus dem Jubiläums-Geldtopf der Zürcher Kantonalbank.

mehr / plus»

Agenda

Neue BSLA-Agenda

Nouvelle agenda FSAP

Veranstaltungen und Termine auf dem Gebiet und im Umfeld der Landschaftsarchitektur finden Sie neu aufbsla.ch.
La liste des événements dans et autour de l'architecture du paysage peut désormais être consulté surfsap.ch.

Rapperswiler Tag 2020

Brennnessel oder Wasabi? - Pflanzen neu denken

Der Rapperswilertag vom 20. März 2020 findet - Stand heute - statt. Das Organisationskomitee wird zeitnah über Durchführung und die Auflagen der Gesundheitsbehörden informieren. Aktuelle Informationen auf rapperswilertag.ch

Veranstaltungen zum revidierten Beschaffungswesen

Série d'événements AMPP

Die Allianz für ein öffentliches Beschaffungswesen AföB lädt Sie herzlich zu einer regionalen Veranstaltungsreihe ein. Erfahren Sie aus erster Hand, wie der Paradigmenwechsel ab 2021 die Zukunft des Vergabewesens verändern wird.
L'Alliance pour des marchés publics progressistes AMPP vous invite à une série d'événements régionaux. Découvrez de première main comment le changement de paradigme à partir de 2021 va changer l'avenir des marchés publics.

Oh du schöne Landschaft!

Der Schweizer Heimatschutz und seine Sektionen laden ein, sich in über 80 Veranstaltungen mit dem Zusammenspiel von Baukultur und Landschaft auseinanderzusetzen.
Patrimoine suisse et ses sections invitent à travers plus de 80 manifestations à une interaction entre la culture du bâti et le paysage.

Podium

Flâneur d'Or 2020

Der «Flâneur d'Or - Fussverkehrspreis Infrastruktur» prämiert Infrastrukturen im öffentlichen Raum, die den Fussverkehr Masse fördern.Projektanmeldungbis am 30. März 2020
Le «Flâneur d'Or - Prix des aménagements piétons» vise des projets et concepts qui encouragent la marche et la rendent plus attractive.L'appel à projets est ouvert jusqu'au 30 mars 2020.

Prix Jardins & Espaces publics Valais 2020

Preis für Gärten und Öffentliche Raüme Wallis 2020

Ce prix cherche à promouvoir la qualité des espaces ouverts privés ou publics en lien avec l'environnement bâti, paysager ou naturel.L'appel à candidatures vient d'être lancé.
Mit diesem Preis soll die Qualität privater oder öffentlicher Freiräume im Wallis gefördert werden. Der Aufruf zur Einreichung von Bewerbungen wurde soeben veröffentlicht.

mehr / plus»

Prix du Patrimoine Ecologique et Paysager

Ce prix, proposé par la Fondation Etrillard, a comme objectif de soutenir un projet de restauration de domaine historique paysager mené dans un souci écologique en France ou en Suisse.

Complexe multisports et parc des sports de Colovray, Nyon

La mise en concurrence organisée pour le complexe multisport et Parc des sports de Colovray à Nyon a été remportée par l'équipe formée de Localarchitecture, Pascal Heyraud, Ingphi, Energa et Citec ingénieurs conseils.

Campus

Technikseiten HSR vom Netz

Die Technikseitenstehen nur noch kurze Zeit online zur Verfügung.Natürlich werden die Informationen weiterhin aktuell gehalten und im HSR Bachelor eingesetzt.Falls jemand Interesse an den PDFs haben sollte, bitte Prof. Peter Petschek direkt kontaktieren.

CAS EHSM Sportanlagen

CAS HEFSM Installations sportives

Der CAS EHSM Sportanlagen vermittelt die für Planung und Bau von Sportanlagen nötigen Grundlagen und Spezialkenntnisse. Der Besuch einzelner Module ist möglich. Anmeldung bis30. Juni 2020.
Le CAS HEFSM Installations sportives permet d'acquérir des bases et des connaissances spécifiques en matière de planification et de construction d'installations sportives. Inscription jusqu'au 30 juin 2020.

Biblio

anthos 1/2020

Unter dem Titel "Einsichten - Ausblicke" schaut die letzte Ausgabe als Fachzeitschrift, wen wundert's, zurück - mit Wehmut und Hochachtung. Und sie schaut voraus. Nicht nur was die Verbandskommunikation betrifft, sondern vor allem auch in Bezug auf unser Metier selbst.
Il n'est pas surprenant que la dernière édition de ce magazine fasse une rétrospective, empreinte de nostalgie et de haute considération. Et elle se projette vers l'avenir. Pas uniquement en ce concerne la communication de la fédération, mais aussi par rapport à notre métier lui-même.

anthos.ch

SIA 105 2020

Die Einflussnahme der WEKO führte u.a. zu Anpassungen in den SIA-Honorarordnungen. Als Übergangslösung wurden die Artikel 6 und 7 inkl. Honorarformel aus den LHO herausgelöst. BSLA-Mitglieder können die aktualisierte Ordnung SIA 105 zum Spezialpreis beim BSLA bestellen.

L'influence de la WEKO a conduit à des ajustements dans les règlements d'honoraires SIA. À titre de solution transitoire, les articles 6 et 7, y compris la formule de redevance, ont été supprimés des RPH. Les membres de la FSAP peuvent commander le règlement SIA 105 mis à jour auprès de la FSAP à un prix spécial.

Platz, Strasse, Raum

Ein Fotoalbum zum öffentlichen Raum in den Dörfern des Thurgaus

Im Auftrag der Baudirektorin, und des Kantonsbaumeister des Thurgaus haben Hochparterre-Verleger Köbi Gantenbein sowie Architekt und Ruralist Stefan Kurath eine grosse Fahrt durch den Kanton Thurgau unternommen. Ihr Auftrag: schauen und berichten, was Baukultur im ländlichen Raum heissen kann.

schulthess.com

Szenografie der Wildnis

Immersive Techniken in zoologischen Gärten im 20. und 21. Jahrhundert

Das Buch der KunsthistorikerinChristina Katharina Mayzeigt, wie Räume im Zoo konstruiert und die psycho- logischen und physischen Grenzen zwischen Tieren und Publikum minimiert werden. Die Kategorie der Immersion, des Eintauchens in eine andere Welt, dient als Leitfaden der Analyse von Zoos in Deutschland, der Schweiz, den USA und den Niederlanden.Das Buch behandelt insbesondere den Zoo Basel und den ZooZürich u.a. mit Gustav Ammann, Albert Zulauf sowie Kienast und Vogt.

neofelis-verlag.de

Alpenwanderer

Eine dokumentarische Fussreise von Wien nach Nizza

1800 Kilometer, 119 Tage und zwei Paar Wanderschuhe - Alpenforscher und BSLA-Vorstandsmitglied Dominik Siegrist wanderte im Sommer 2017 mit Freunden von Wien nach Nizza. Whatsalp, so der Name des Projekts, war aber deutlich mehr als eine Weitwanderung.Mit logistischer Unterstützung des Vereins Alpen-Initiative, der CIPRA und weiterer Partner ging es bei der Reise darum, den Zustand der Alpen zu erkunden. Siegrist und seine Mitwandernden sprachen mit Alpenbewohnern, sie diskutierten mit Umweltaktivisten, trafen Tourismusmanager und befragten Forscherkollegen.

haupt.ch

Divers

Zukunft entwerfen

Landschaftsarchitekten brauche es dringender denn je, sagen Professor Christophe Girot und Professorin Teresa Galí-​Izard im Interview in den ETH-News zum neuen Masterstudiengang. Landschaftsarchitektur-Ausbildunggibt es in der Schweiz seit fast 50 Jahren.