BSLA Journal
Bund Schweizer Landschaftsarchitekten und Landschaftsarchitektinnen
Fédération Suisse des Architectes Paysagistes
Federazione Svizzera Architetti Paesaggisti

10_2019

|   News   |   Agenda   |   Podium   |   Campus   |   Biblio   |   Divers   |  

News

BSLA-Standpunkt Biodiversität

Je weniger ökologische Vielfalt in Feld, Wald und Wiesen zu finden ist, desto wichtiger wird der Beitrag der Siedlungen und Städte zur Biodiversität. Der BSLA hat am 20. September in Basel sein Positionspapier zur Biodiversität präsentiert. Es macht deutlich, dass Ökologie und Gestaltung kein Widerspruch sind und zeigt, welchen Beitrag die Landschaftsarchitektur für mehr Biodiversität leisten kann.

mehr / plus»

FSAP prise de position - La biodiversité

Moins il y a de diversité écologique dans les champs, les forêts et les prairies, plus la contribution des établissements humains et des villes à la biodiversité devient importante.Le 20 septembre à Bâle, la FSAP présentaitsa prise de position sur la biodiversité. Ellemontre clairement que l'écologie et l'aménagement ne sont pas contradictoires et montre la contribution que l'architecture du paysage peut apporter à une plus grande biodiversité.

mehr / plus»

Aktualisiertes Landschaftskonzept Schweiz

Die Planerverbände SIA, FSU, BSLA und BSA unterstützen die Ziele und Massnahmen des aktualisierten Landschaftskonzeptes (LKS2) und fordern alle betroffenen Akteure auf, dieses konsequent und stufengerecht umzusetzen. Der BSLA war bei der Stellungnahme federführend.

mehr / plus»

BSLA an der Swissbau 2020

Von 14. bis 18. Januar 2020 findet in der Messe Basel die Swissbau statt.Einen wichtigen Bestandteil bildet der Swissbau Focus - eine Veranstaltungs- und Netzwerkplattform. DieBSLA-Regionalgruppe Nordwestschweiz organisiert einen Workshop zum Thema "Verdichtetes Bauen! - Verdichtete Erholung?"

mehr / plus»

Neue BSLA Einzelmitglieder

Nouveaux membres individuels FSAP

Die Aufnahmekommission konnte vier neue Einzelmitglieder aufnehmen. Herzlich willkommen im BSLA! / La commission d'admission elle a pu admettre 4 nouveaux membres individuels. Bienvenu à la FSAP!

mehr / plus»

IFLA World Council Meeting 2019 in Oslo

Am 16. September fand in Oslo das World Council Meeting der IFLA statt.77 Nationen waren vertreten, so viele wie schon lange nicht mehr. Die IFLA deklariert den Klima- und Biodiversitätsnotstand und sieht die LandschaftsarchitektInnen der Welt in einer Hauptrolle im Kampf gegen den Klimawandel.

mehr / plus»

Neue ETH-Professorin für Landschaftsarchitektur

Ab Herbst 2020 wird es einen neuen Masterstudiengang für Landschaftsarchitektur an der ETH Zürich geben. Ein Jahr früher startet dessen Leiterin in Spe ihre neue Professur.Der ETH-Rat ernannte Teresa Galí-Izard zur ordentlichen Professorin für Landschaftsarchitektur am Departement Architektur.

mehr / plus»

Daniel Oertli neuer VSSG-Präsident

Daniel Oertli nouveau président de l'USSP

Daniel Oertli, Leiter des Gartenbauamtes der Stadt Genf als Nachfolger von Felix Guhl als Präsident des VSSGgewählt. Der BSLA gratuliert seinem engagierten Mitglied und freut sich auf weiterhin fruchtbare Zusammenarbeit.
Daniel Oertli, directeur du SEVE Genève a été élu comme nouveau président de l'USSP. Il succède à Felix Guhl de Schaffhouse. La FSAP félicite son membre dévoué et se réjouit de la poursuite de la collaboration fructueuse.

Wun­der­brü­cke im Tech­nora­ma-Park

Selten sind Ingenieurbaukunst, Landschaftsarchitektur und Ausstellungsszenografie so sehr miteinander verwoben wie beim neu entstehenden Technorama-Park in Winterthur. Als Ikone des Gesamtkunstwerks geht nun die Wunderbrücke in Bau.

mehr / plus»

Agenda

Ausserordentliche GV des BSLA

Assemblée générale extraordinaire de la FSAP

25.10.2019, Bern

Der Vorstand wird seine Kommunikationsstrategie vorstellen und zur Diskussion stellen.
Le comité central présentera sa stratégie de communication et la soumettra à la discussion.

mehr / plus»

BSLA Unternehmerforum 2019

FSAP forum des entrepreneurs 2019

25.10.2019, Bern

Das Forum soll für Firmeninhaber/Innen oder leitende Mitarbeitende von BSLA-Büros feine Austauschplattform sein wo über aktuelle Themen informiert und debattiert werden kann.Thema dieses Jahr: "Wettbewerbswesen".
Le forum se veut une plateforme d'échange, notamment pour les propriétaires ou dirigeants des bureaux FSAP où les sujets d'actualité peuvent être informés et débattus.Thème cette année : "Concours".

mehr / plus»

Bioterra Naturgartentag 2019

8.11.2019, Wädenswil

Tagung zum Thema "Lebendiger Boden" am 8. November an der ZHAW in Wädenswil.

mehr / plus»

Geoinformationstag HSR/UNIGIS-Tag Schweiz

13.11.2019, Rapperswil

DerGeoinformationstag an der Hochschule für Technik Rapperswil steht unterdem Motto "Kollaboration vonGIS mit BIM".

mehr / plus»

Sag mir, wo die Bäume sind .…

20.11.2019, Bern

Tagung von ArboCityNet zuFrei- und Grünraumstrategien für die Zukunft.

mehr / plus»

Journée suisse de l'arbre 2019

Schweizer Baumtagung 2019

28.11.2019, Genève

La Journée Suisse de l'Arbre 2019 aborde le genre Quercussous différentes formes.
Die Schweizer Baumtagung 2019 wird sich aus verschiedenen Blickwinkeln mit der Eiche befassen.

Programme et inscription
Programm und Anmeldung

Weitere Termine finden Sie in der anthos-Agenda.

Podium

Ausschreibung Junior-Beurteilungsgremium Testplanung Sisslerfeld

Für die Gebietsentwicklung Sisslerfeldist für das Jahr 2020 eine Testplanung vorgesehen.Gesucht werden TeilnehmerInnen für ein Junior-Beurteilungsgremium, welche den Planungsprozess aktiv unterstützen und mitgestalten.

mehr / plus»

Projektwettbewerb Eingangspforten Sempach, Fokus Luzerner Tor

Die Stadt Sempach will den Blick auf das Städtli und das Luzerner Tor wieder freilegen. Dabei kommt der Freiraumgestaltung eine hohe Bedeutung zu, wobei insbesondere das Zusammenspiel des Strassenkörpers mit der Grünzone sowie die Schulwegsicherheit zu berücksichtigen sind.

competitions.espazium.ch

MEP Parc Perdtemps Nyon

Une ouverture généreuse sans limite stricte du parc sur la ville, de grands espaces de pleine terre, un traitement des aménagements de façades à façades, une grande variété d'espaces appropriables et un travail fin sur la topographie sont les qualités nombreuses du projet «Pleine terre» proposé par Paysagestion, Localarchitecture, Küng et Associé, mrs partner, Label Vert et Terrabloc.

competitions.espazium.ch

MEP Place Roland-Béguelin et zone de rencontre Vieille Ville Delémont

Le projet «Une place qui vit» - proposé par l'architecte paysagiste neuchâtelois Pascal Heyraud accompagné des ingénieurs civils Sabert et des spécialistes en mobilité team+ - a convaincu le collège d'experts par sa proposition simple, signe de respect de l'existant.

competitions.espazium.ch

Neubau Pilgerbrunnen Zürich

Das Projekt «Fuchur» der Zürcher ARGE Müller Sigrist Architekten, Westpol Landschaftsarchitektur und Güntensperger Baumanagement ging aus dem Wettbewerbsverfahren mit insgesamt elf Projekteingaben als Sieger hervor.

competitions.espazium.ch

Deutscher Landschaftsarchitektur-Preis 2019 an Baakenpark Hamburg

Deutscher Landschaftsarchitektur-Preis 2019: Erster Preis für "Baakenpark - Sehnsuchtsort in der östlichen HafenCity Hamburg", Entwurfsverfasser: Atelier Loidl Landschaftsarchitekten, Berlin.

bdla.de

Campus

HEPIA Rendez-vous du paysage

8.10., 29.10.,26.11.2019:Cycle de conférences intitulé TERRAIN organisé par la filière architecture du paysage de hepia.

mehr / plus»

HSR wird OST

Die drei FachhochschulenFHS St.Gallen,HSR RapperswilundNTB Buchsschliessen sich zum 1. September 2020 zu einer einzigen Fachhochschule zusammen. Alle drei Standorte werden mit Studienangeboten und Forschung weitergeführt.

ost.ch

Biblio

anthos 3/2019

Die anthos-Ausgabe 3/2019 widmet sich dem Thema «Gesamtplanung Umgebung».
Le numéro 3/2019 d'anthos est consacré à la "planification globale".

mehr / plus»

Forum Raumentwicklung

Forum du développement territorial

Das neue Heft «Forum Raumentwicklung» des ARE setzt sich mit dem Landschaftswandel auseinander und zeigt Wege auf, damit die Veränderungen auch die Bedürfnisse künftiger Generationen und die Achtung des Kulturerbes berücksichtigen.
Le nouveau bulletin «Forum du développement territorial» de l'ARE se penche sur les mutations en cours et expose des pistes pour qu'il soit tenu compte aussi des besoins des générations futures et de la préservation du patrimoine culturel.

are.admin.ch

Divers

Quinzaine de l'urbanisme Genève 2019

3 livres, 3 enjeux du paysageet de la natureen villepar Valérie Hoffmeyer, architecte-paysagiste, Fédération suisse des architectes paysagistes (FSAP).

facebook.com/quinzaine.urbanisme/videos

Gérer les mutations du paysage

Entretien avec Vincent Desprez, architecte-paysagiste FSAP, chef du service des parcs et promenades de la ville de Neuchâtel et chargé de cours à l'HEPIA pour leForum du développement territorial ARE.

youtube.com