Bund Schweizer Landschaftsarchitekten und Landschaftsarchitektinnen
Fédération Suisse des Architectes Paysagistes
Federazione Svizzera Architetti Paesaggisti

3_2017

|   News   |   Agenda   |   Podium   |   Campus   |   Biblio   |   Divers   |  

News

Lancierung Kulturerbejahr 2018

Année du patrimoine culturel en 2018

Die Schweiz feiert 2018 das Kulturerbejahr. Mit zahlreichen Veranstaltungen wird unser gemeinsames kulturellesErbe landesweit in den Mittelpunkt gerückt. Die Schweiz beteiligt sich damit an einer europäischen Initiative.

La Suisse célèbre l'Année du patrimoine culturel en 2018. Dans tout le pays, de nombreuses manifestationsmettront en valeur notre patrimoine culturel commun. Elle s'inscrit dans le cadre de l'Année européenne du patrimoineculturel lancée par l'UE et le Conseil de l'Europe.

mehr / plus

BSLA Generalversammlung 2017

Assemblée générale FSAP 2017

Die diesjährige GV findet am 19./20. Mai in Bern statt. Sie steht unter dem Motto des gesellschaftlichen, historischen und beruflichen Wandels. Nicht verpassen. Die schriftliche Einladung an die Mitglieder erfolgt Mitte April. Save the date!

L'AG de cette année aura lieu les 19 et 20 mai à Berne. Elle a pour devise les changements - sociaux, historiques et professionnels. A ne pas manquer. L'invitation par écrit suivra mi-avril. Réservez la date!

BSLA unterstützt Projekt in Rumänien

Der BSLA hat den noch jungen Berufsverband der Rumänischen Landschaftsarchitekten AsoP bei der Mitwirkung im ProjektLAN-NETfachlich unterstützt. Cordula Weber konnte als Delegierte des BSLA die rumänischen Kollegen unterstützen.

mehr / plus

Zum Gedenken an Erika Kienast

Am 22. Januar dieses Jahres starb Erika Kienast. Die Schweizer Landschaftsarchitektur und insbesondere die Stiftung für Schweizer Landschaftsarchitektur SLA verdanken ihr viel. Über viele Jahreengagierte sie sich als als ehrenamtliche Mitarbeiterin im Archiv für Schweizer Landschaftsarchitektur ASLA.

mehr / plus

Landscape Architecture Europe - Call for entries

Submitted projects must have been designed, developed or completed in the period betweenJanuary 1, 2014 and December 31, 2016. The projects must have been commissioned by a public, non-governmental or corporate body and be of landscape architectural interest. Closing date 15 May 2017.
www.landscapearchitectureeurope.com

IFLA News

EKLIPSE Report - An impact evaluation framework to support planning and evaluation of nature-based solutions projects /Landscape Architects Without Borders

mehr / plus

Agenda

Naturschutzwerte im Wandel?

Protection de la nature: valeurs sous le signe du changement?

16.03.17

BAFU-Tagung /Journée OFEV 2017, Bern

www.bafu.admin.ch

Journe?e Arbres en ville - retours d'expe?riences

22.3.2017, Centre de Lullier

Journe?e organise?e conjointement par hepia et Plante & Cite? Suisse, avec le soutiende l'E?tat de Gene?ve et les Services des Espaces Verts de la Ville de Gene?ve.

Programme et inscription

Arkadien - Traumland, Fluchtziel, Realität?

22.3.2017,HSR Hochschule für Technik Rapperswil

Vortrag ein von Raimund Rodewald von der Stiftung Landschaftsschutz Schweiz.Anschliessend Podiumsgespräch mit Sabine Wolf, anthos - Zeitschrift für Landschaftsarchitektur und Christoph Küffer, Institut für Landschaft und Freiraum der HSR.

Flyer

Rapperswilertag 2016: Grenzenlos

24.3.2017,HSR Hochschule für Technik Rapperswil

Der Rapperswilertag 2017 des BSLA und der HSR befasst sich mit den grossen Dimensionen. Er erläu­tert Theorien, Methoden und innovative Projekte und beleuchtet komplexe Zusammenhänge.

rapperswilertag.ch

Teppichbeet und Promenade

11.4. - 14.7.2017

Eine Ausstellung über die Zürcher Kunst- und Handelsgärtner Froebel im Baugeschichtlichen Archiv der Stadt Zürich

mehr / plus

BIM bei Infrastrukturbauten

19.5.2017,HSR Rapperswil

Tagung der Studiengänge Bauingenieurwesen und Landschaftsarchitektur

mehr / plus

Die Geometrie der Pittoresken

03.07. - 09.07.17

Studienreise des SIAFachvereins Architektur & Kulturzum englischen Landschaftsgarten.

http://www.a-k.sia.ch/de/node/445

Weitere Termine finden Sie in der anthos-Agenda.

Podium

Flaneur d'Or 2017: Start zur Projekteingabe

Le Flâneur d'Or 2017: appel aux projets

Alle drei Jahre prämiert der «Flâneur d'Or - Fussverkehrspreis Infrastruktur» Projekte, die die Attraktivität des Zufussgehens besonders fördern. Der Verein «Fussverkehr Schweiz» führt den nationalen Wettbewerb zusammen mit dem Bundesamt für Strassen ASTRA und weiteren Partnern - darunter der BSLA - durch.

Tous les trois ans, le «Flâneur d'Or - Prix des aménagements piétons» récompense les projets qui améliorent l'attractivité des déplacements à pied. Organisé par Mobilité piétonne Suisse, ce concours bénéficie du soutien de l'Office fédéral des routes OFROU ainsi que de divers partenaires, parmi lesquels la FSAP.

mehr / plus

Projektwettbewerb Wohnungsbau mit Ideenteil öffentlicher Freiraum Burgfelderstrasse, Basel

Nord Architekten und Meta Landschaftsarchitektur aus Basel gewannen den eingeladenen Wettbewerb füreinen grossen genossenschaftlichen Wohnungsbau und einen öffentlichen Freiraum.

mehr / plus

Campus

Les rendez-vous du paysage

Cycle de 3 conférences de la filière architecture du paysage de hepia ce printemps. Toujours mardi18h - 19h30 à l'aula dehepia Gene?ve.

mehr / plus

Identität braucht Geschichte(n)

Kann man Identität bauen? Was ist für die Identität prägend? Welchen Umgang mit dem Ort braucht es für eine nachhaltige Entwicklung der Ortsidentität? Mit diesen Fragen beschäftigt sich dieVortragsreihe ILF HSR 2017.

mehr / plus

CAS Projektmanagement für Planerinnen und Planer an der HSR

Lernen Sie anhand eines realen Projektes, wie eine effiziente und strukturierte Projektplanung und -durchführung möglich ist.

mehr / plus

Divers

Was hat Heimat mit Landschaft zu tun?

Über diese Fragen diskutierten die beiden Gäste in der Sendung Kontext von Radio SRF2 vom 6.3.2017: Die Leiterin des Stapferhauses Sibylle Lichtensteiger und der Landschaftsarchitekt Lukas Schweingruber vom Studio Vulkan.

www.srf.ch

Equilibre

Sonntagsspaziergang
Promenade dominicale

youtube.com